FAMILY CLICK 18. Juli 2022

Ein Projekt der LEF und der Familienbildungsstätten

Für die Teilnahme an FAMILY CLICK braucht es keine Anmeldung, die Teilnehmenden kommen über diesen Link direkt in den Zoom-Raum, der ab 20 Uhr geöffnet ist (Start um 20.15 Uhr).

Montag, 10.10.22 – 20.15 Uhr
Idole im Netz. Wie Influencerinnen unsere Kinder beeinflussen.

Smartphones und Plattformen wie Instagram, YouTube und TikTok sind aus dem Leben vieler Kinder und Jugendlicher nicht mehr wegzudenken. Doch wem schauen sie da eigentlich tagtäglich zu? Wer sind die medialen Vorbilder und wie viel Einfluss haben sie auf junge Menschen? Im Webinar schauen wir uns gemeinsam an, was Influencerinnen auf SocialMedia für Kinder und Jugendliche so interessant macht, welche Risiken durch sie entstehen und was man als Eltern wissen muss, um Kinder im Umgang mit Influencer*innen zu begleiten.
Referentin: Kim Beck, Medienpädagogin


Montag, 14.11.22 – 20.15 Uhr
Wie Jungen Schule schaffen!


Schule ist für viele Jungeneltern ein dauerndes Reizthema: Von der Motivation bis zu den Hausaufgaben, vom Chaos im Schulranzen bis zu den Noten – an vielen Stellen klemmt es, Probleme gibt es zuhauf. Sie zeigen sich auch direkt in der Schule und in Bildungsstatistiken.
Deshalb wird Jungen oft der Stempel des Bildungsverlierers aufgedrückt. Sind Jungen also in der Schule zum Scheitern verurteilt?
Sicher nicht! Denn viele Jungen schaffen die Schule am Ende ganz gut. Dazu müssen die Schule und auch die Jungen ihren Teil dazu beitragen. Aber auch Väter und Mütter sind entscheidend mit daran beteiligt, dass ihre Söhne gut durch die Schule kommen.
Was können Eltern tun, damit Jungen die Schule besser schaffen? Welche konkreten Handlungsmöglichkeiten gibt es? Antworten auf diese Fragen und Raum und Zeit für eure Fragen zu diesem Thema wird es in unserem Web-Talk geben. Click dich rein!
Referent: Dr. Reinhard Winter, Diplompädagoge und Geschäftsführer bei SOWIT (Sozialwissenschaftliches Institut Tübingen)


Montag, 6.2.23 – 20.15 Uhr
Abschiede gehören zum Leben – Wie spreche ich mit meinem Kind darüber?
Wie erleben Kinder je nach Alter den Tod bzw. auch unsere Reaktionen als Eltern?
Wie können Sie mit Ihrem Kind über den Tod sprechen?
Welche Bücher sind hilfreich?
Sprechen Kinder lieber mit Fremden über den Tod?
In welchem Alter kann das Thema wie bearbeitet werden?
Wann sollten wir damit beginnen?
Was Eltern im Umgang mit diesem Thema bewegt, können wir bei unserem Web-Talk gemeinsam erörtern. Die Dozentin arbeitet im Hospiz Ulm und ist spezialisiert auf die Arbeit mit Kindern.
Referentin: Ulrike Schmidt-Bommas, Dipl. Sozialpädagogin, päd. Palliativ-Care-Fachkraft, Trauerbegleiterin, Referentin fbs Ulm

Zurück