Aktuelles - Familienbildungsarbeit Köngen

Familienbildungsarbeit Köngen
Menü
07024 868789
anmeldung@fba-koengen.de
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles




Verschoben auf 2022/ Termin wird bekanntgegeben
NEU!!! Zumba Kids und Teens
Schnupperkurs für Kinder und Jugendliche von 10 bis 13 Jahren
Tanz dich fit, drücke dich durch Bewegung aus, spüre deine Energie und lerne dabei altersgerechte Zumba-Choreographien zu deiner Lieblingsmusik.
Der Spaß steht dabei an erster Stelle und ganz nebenbei trainierst du deine Fitness und Ausdauer, dein Immunsystem und deine Konzentrationsfähigkeit.
Komm zum Schnupperkurs bis Weihnachten und wenn du weiter dabei sein möchtest, kannst du dich für Januar wieder anmelden.
Bitte mitbringen: Gymnastikschuhe, etwas zum Trinken; bitte in Sportkleidung kommen

4010A     4 x Freitag, 26.11. – 17.12.2021
15.30 – 16.30 Uhr
Gebühr: 24,– €
Gustav-Werner-Haus, Gunzenhauser Str. 16, Kudersaal
Leitung: Yvonne Fabing, Zumba-Trainerin





Babymassage
Leitung: Helene Maier, Kursleiterin Babymassage, Yogalehrerin für Schwangerschaft und Rückbildung (IGG)

2009B    5 x Montag,, 15.11. – 13.12.2021
9.00 - 10.00 Uhr
Gebühr: 50,– €, zzgl. Kosten für Manuskript: 1,50€ in bar







Letzte Hilfe – das kleine 1x1 der Sterbebegleitung
Basiswissen rund um Sterben, Tod, Palliativversorgung
für Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Betriebe
Ein Angebot in Kooperation mit dem Hospiz Esslingen und dem Krankenpflegeverein Köngen

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen, zuhause zu sterben,
stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen.
Dieser Basis-Kurs zur Letzten Hilfe richtet sich an ALLE Menschen, die lernen möchten, was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können.
Wissen um Letzte Hilfe und Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss wieder zum
Allgemeinwissen in einer sorgenden Gesellschaft werden und hilft dadurch mit, die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern.
Vermittelt werden Basiswissen und Orientierungen, sowie einfache Handgriffe.
Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist.
Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden.
Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.
Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt.
Wir thematisieren mögliche Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können und reden darüber,
wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam,
wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen.
Die Moderation erfolgt durch erfahrene und zertifizierte KursleiterInnen mit Erfahrung in der Hospiz-und Palliativversorgung.

1001    Freitag, 19.11.2021, 14.30 – 18.30 Uhr
Gebühr: 20,– €
Schulberggebäude, Kiesweg 52, neuer Stöfflersaal, großer Teil

Leitung: Roberta Heinz, Krankenschwester, Fachkraft Palliative Care und Schmerztherapie,
Pflegefachkraft stationäres Hospiz Esslingen, zertifizierte Kursleiterin "Letzte Hilfe",
Katrin Fritz, Hospizfachkraft, Beraterin für vorsorgende Verfügungen der Esslinger Initiative,
Koordinatorin im ambulanten Hospiz Esslingen, zertifizierte Kursleiterin "Letzte Hilfe“





Trennungsväter/ Trennungskinder
Wie soll Man(n) sich entscheiden, wenn die Partnerschaft einfach nicht mehr funktioniert:
Ausziehen und somit die Zahl der Trennungskinder noch vergrößern oder durchhalten „der Kinder zuliebe“? Wie kann
ich  mich als Mann weiterentwickeln und dennoch ein guter Vater bleiben? Was müssen beide einbringen, um gute Eltern zu bleiben?
Wie können Kinder als Trennungskinder dennoch zu Erwachsenen heranreifen, die ihren eigenen Weg gehen und seelisch stabil und partnerfähig sind ?

2025   Mittwoch, 24.11.2021, 19.45 – 22.00 Uhr
Gebühr: 14,– €
Zehntscheuer, Kiesweg 5, Ortsbücherei Köngen
Leitung: Hartmut Horn, Dr. med., Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Anthroposoph



Achtung: Neuer Termin
Das erste Lebensjahr - die Entwicklung des Babys von der Geburt bis zu den ersten Schritten
Ein Abend für Eltern vor oder nach der Geburt ihres Babys; herzlich willkommen sind auch Großeltern
Bis zu seinem ersten Geburtstag vollbringt Ihr Baby sowohl motorisch/neurophysiologisch als auch kognitiv wahre Wunderwerke:
Es lernt, sich vom Neugeborenen über das Drehen, Robben, Krabbeln, Sitzen auf die eigenen Beinchen zu stellen, die ersten Schritte zu gehen,
dabei die Welt zu entdecken, zu spielen, in Kontakt mit seinen Mitmenschen zu treten, seine Sinne,
seinen eigenen Willen und die ersten Sprachversuche zu entwickeln und vieles andere mehr.
An diesem Abend werde ich mit Ihnen gemeinsam diese einzelnen Schritte nachvollziehen und darstellen,
wie Sie als Eltern/Großeltern ihr Kind/Enkelkind bei dieser enormen Leistung entwicklungsgerecht unterstützen können.
Fragen wie:
Warum soll mein Baby, wenn es wach ist, auf dem Boden liegen?
Warum ist es nicht gut, das Baby hinzusetzen, bevor es selbst sitzen kann?
Warum sind Gehfreiwägelchen und Hopser schlecht für mein Baby?
Warum ist es besser, wenn ich im Kinderwagen Blickkontakt mit meinem Kind habe?
möchte ich mit Ihnen gerne erörtern und Ihnen als Physiotherapeutin, erfahrene Lefino-Kursleiterin und mehrfache Großmutter Anstöße aus dem gelebten Alltag und erste Spielanregungen, die mit einfachen Mitteln umzusetzen sind, mitgeben.
Und auch für Ihre Fragen soll ausreichend Zeit sein.

Schulberggebäude, Kiesweg 52, neuer Stöfflersaal, großer Teil
Leitung: Margarete Fingerle, Lefino-Kursleiterin, Physiotherapeutin

2023A    Donnerstag, 27.01.2022, 19.30 - 21.00 Uhr
Gebühr: 14,– €




(Beispiel)
Weihnachtliche Filzwerkstatt für Kinder ab 6 Jahren
Filzt euch einen niemals nadelnden Tannenbaum oder einen lustigen Wichtel mit dicken Bart. Beides wird nass und mit Schablone gefilzt. Wenn Ihr schon einen Wichtel habt, bringt ihn mit und macht für Ihn noch ein Bäumchen dazu. Es können auch rote Zipfelmützen gefilzt werden.
Bitte mitbringen: 2 Frotteehandtücher, Schüssel, Tablett oder Backblech

4103    Freitag, 26.11.2021, 15.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 9,– €, zzgl. Materialkosten 3-5 € bitte am Kurstag bar mitbringen.
fba, Kiesweg 10, Kleiner Raum
Leitung: Silke Heer





In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche (K)Leckerei....
Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Heute duftet es im ganzen Haus!
Wir backen gemeinsam verschiedene leckere Sorten Weihnachtsgutsle.
Bitte mitbringen: Schürze, verschließbare Gefäße für das Weihnachtsgebäck, Geschirrtuch, Topflappen

4201    Freitag, 26.11.2021, 14.30 – 17.00 Uhr
Gebühr: 11,20 €, zzgl. Lebensmittelumlage 3,- bis 4,- €, bitte in bar mitbringen
Mörikeschule, Kiesweg 44, Küche, Altbau
Leitung: Bettina Sommer, Gymnasiallehrerin, Schulbuchredakteurin






Kiesweg 10 73257 Köngen 07024 868789 info@fba-koengen.de
Zurück zum Seiteninhalt